Immanuel Therapiezentrum Röthof

Das Immanuel Therapiezentrum Röthof ist ein Sozialtherapeutisches Wohnheim für Menschen mit Suchterkrankungen.

Neue Wege gehen

Wir möchten Menschen mit Suchterkrankungen unterstützen, sich ein eigenverantwortliches und suchtmittelfreies Leben aufzubauen. Unser Wohnheim hat zwölf Plätze , davon zwei Dopplezimmer und acht Einzelzimmer, und bietet daher familiären Charakter. Den Bewohnern stehen zwei Wohnzimmer und zwei Gemeinschaftsräume, eine Küche, ein Sportraum mit Billardtisch, Tischtennisplatte und Fitnessgeräten sowie eine Hobby-Werkstatt zur Verfügung. Das Wohnheim liegt auf Gut Röthof am rande am Rande Schmalkaldens. Menschen, die sich für den Röthof entscheiden, schätzen das Leben in der Natur, mit Tieren und im Wechsel der Jahreszeiten.

Was wir anbieten

  • individuelle Therapieplanung
  • Einzel- und Gruppengesprächstherapie
  • Ergotherapie
  • Training alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Arbeitstherapie in der Landwirtschaft
  • therapeutisches Reiten und Voltigieren
  • kognitives Training
  • Entspannungstraining
  • Ohrakupunktur
  • Bewegungstraining
  • Angebote für älter werdende Suchtkranke
  • Freizeitangebote und Urlaube
  • Projekte mit den Bewohnern (Verkauf der Bio-Eier auf dem Wochenmarkt, Hofcafé, Open Air-Kino, Ponykids)
 

Ergotherapie

Im Rahmen der Ergotherapie bieten wir kreatives Arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien wie Holz, Ton und Textilien an. In der Holzwerkstatt trainieren die Bewohner ihre kognitiven und motorischen Fähigkeiten, Konzentration und Aufmerksamkeit wie auch die Planung und Umsetzung von Arbeitsvorhaben.

 

Arbeitstherapie

Die Arbeitstherapie umfasst Tätigkeiten auf dem Gut Röthof. Die Hofgebäude müssen erhalten und instand gesetzt und die landwirtschaftlichen Flächen bewirtschaftet werden. Auch die Tiere des Hofs, hierzu zählen Pferde, Ziegen, Schafe, Hasen, Hühner und Gänse, werden täglich versorgt. Der Umgang mit Tieren stellt für unsere Bewohner eine wertvolle Erfahrung dar. Er gibt ihnen die Möglichkeit, Verantwortung für sich und ihr Handeln sowie für die Tiere zu übernehmen. Die Bewohner können praktische Fähigkeiten (wieder)entdecken und im Umgang mit den Tieren positive Emotionen entwickeln. Der eigene Hund oder die eigene Katze können bei Aufnahme ins Wohnheim mit auf den Röthof gebracht werden.

Außenwohngruppe

Schwerpunkte der Therapie bilden:
  • Erwerb alltagspraktischer Fähigkeiten
  • Erhalt der Abstinenz
  • eigenverantwortliche Lebensführung
  • Teilnahme an der Arbeitstherapie auf dem Röthof,
  • der Reittherapie und der Gesprächstherapie
  • soziale Integration und Aufbau
  • tragfähiger Beziehungen
  • Arbeitserprobung in externen Praktika
 

Wer übernimmt die Kosten für das Wohnheim?

Nach Antragsstellung auf Eingliederungshilfe bei dem örtlichen Sozialhilfeträger und Bewilligung durch diesen ist eine Kostenübernahme für unser Wohnheim nach §§ 53 ff. SGB XII möglich.

 

Kontakt

Immanuel Therapiezentrum Röthof
Röthof 3
98574 Schmalkalden
T: 03683 6906 - 6010
roethof@immanuel.de

Bei Interesse an unserer Einrichtung reicht ein Anruf und wir vereinbaren einen Gesprächstermin.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Immanuel Pflege Südthüringen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK